News und Wissenswertes

Aktuelles

03.04.2017

Pro Generika warnt vor Lieferengpässen

In den vergangenen Monaten wurden immer wieder Engpässe bei lebenswichtigen Antibiotika gemeldet. Der Verband Pro Generika hat zwei Studien in Auftrag gegeben, um den Ursachen auf den Grund zu gehen und nach Ansätzen zu suchen,...mehr


27.03.2017

eHealth-Strategiepapier der CDU-/CSU-Fraktion

Digitalisierung war nicht nur in der endenden Legislaturperiode ein großes Thema. In der künftigen Legislaturperiode dürfte es weitere Weichenstellungen und Anpassungen mit eHealth-Gesetzen geben. Deshalb positionieren sich...mehr


23.03.2017

BMG lässt Kompetenz des G-BA verfassungsrechtlich prüfen

Das Bundesministerium für Gesundheit hat mehrere Rechtsgutachten zur verfassungsrechtlichen Legitimation des G-BA vergeben. mehr


06.03.2017

Mehr Versicherte in Hausarztzentrierter Versorgung

Zu Beginn des Jahres 2017 sind bundesweit 4,28 Millionen Versicherte in die Vollversorgungsverträge zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) eingeschrieben, teilte der Deutsche Hausärzteverband mit. Gegenüber dem Vorjahr bedeute...mehr


01.03.2017

BMC: Wie kommt die Nutzenbewertung in die Praxis?

Das „Gesetz zur Stärkung der Arzneimittelversorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung" (AM-VSG), der Regierungsentwurf wurde vom Bundeskabinett am 12. Oktober 2016 beschlossen, stand im Mittelpunkt eines Forums am zweiten...mehr


20.02.2017

BMG fördert Projekte gegen Antibiotika-Resistenzen

Mit rund vier Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) sieben Projekte im Förderschwerpunkt „Antibiotika-Resistenzen und nosokomiale Infektionen“.mehr


13.02.2017

vfa warnt vor Arzneimittel-Engpässen

Erneut weist der vfa in einer kritischen Stellungnahme darauf hin, dass die Gesetze AMNOG und AM-VSG zu Engpässen in der Versorgung mit wichtigen Arzneimitteln führen kann. Gleichzeitig kündigt der Verband zahlreiche...mehr


06.02.2017

Die meisten Kassen halten Zusatzbeiträge stabil

Im Wahljahr 2017 werden die Zusatzbeiträge nur bei den wenigsten Krankenkassen wie der BKK ProVita, AOK Plus oder IKK Brandenburg und Berlin steigen. Darauf deuten die Entscheidungen der ersten Verwaltungsräte von Krankenkassen...mehr


Kontakt

Sie haben noch weitere Fragen?

Andrea Fricker

Tel.: +49 151 167 48 770

andrea.fricker(at)careforce(dot)de

E-Mail Xing Facebook Twitter Linkedin